WGs

Wer mal in einer WG gewohnt hat, der kennt sicher das Schlachtfeld, das in einer WG Küche entstehen kann. Niemand fühlt sich dazu verpflichtet das Geschirr zu spülen und somit stapelt es sich nicht selten bis an die Decke. Diese Problem kann allerdings nur aufkommen, wenn man keine Spülmaschine zur Hand hat. Immer mehr WGs greifen daher auf eine Spülmaschine zurück, denn diese nimmt einem eine Menge Arbeit ab. Die Frage ist nur, welche Spülmaschine sich für eine WG eignet. Sollte es direkt eine Miele Spülmaschine sein, oder doch lieber etwas günstigeres?

Die Qual der Wahl

Sicher ist, das potentielle Spülmaschinen-Käufer die Qual der Wahl haben, denn es gibt so viele verschiedene Spülmaschinen auf dem Markt, dass man sich nicht so schnell und einfach entscheiden kann. Daher ist es ratsam, wenn man sich vorher erst einmal ausführlich über die unterschiedlichen Angebote und Hersteller informiert. Welche Leistungen muss eine gute Spülmaschine haben und zu welchem Preis werden diese angeboten? Solche und ähnliche Fragen müssen vor einem Kauf erst einmal beantwortet werden, denn nur so kann man sich sicher sein, eine Spülmaschine zu bekommen, die den persönlichen Vorstellungen gerecht wird.